Arena Roland Portalier

Arena Roland Portalier

Parentis-en-born
Rue Jules Ferry, Parentis-en-born Die karte sehen
Das Kulturerbe von Parentis-en-Born wurde 1927 durch den Bau der Arena Roland Portalier bereichert. Ihr Namensgeber ist der ehemalige Bürgermeister der Stadt, der zudem Stiere für das traditionelle lokale Stierrennen Course Landaise züchtete. Mit dem Bau der Arena ließ er die Holzränge ersetzen, die bei lokalen Festen auf dem Festplatz errichtet wurden.
In der Arena, in der am 28. August 1927 erstmals Kampfstiere eingesetzt wurden, gaben sich schon die größten Toreros die Ehre. Über die Zeit hat sich die Stadt zum Muss für Stierliebhaber entwickelt.
1996 fand das erste „Feria de la Sen Bertomiu“ (Bartholomäusfest) statt.